header-kompetenzen
e-Business Blog
Beitrag: Cloud oder On-Premises - 3 wichtige Punkte für Ihre Entscheidung, von: e-Manager

Cloud oder On-Premises - 3 wichtige Punkte für Ihre Entscheidung

von e-Manager, am 15.07.2020 12:25:00

Cloud-vs-on-premises-Beitragsbild

Möchten Sie ein neues e-Business-System einführen oder ein veraltetes ersetzen und fragen sich nun, ob eine lokale Lösung oder ein Cloud-Service dafür besser geeignet ist? Da jedes Unternehmen eigene Abläufe und Anforderungen hat, lässt sich keine pauschale Aussage treffen, unter welchen Bedingungen die eine oder die andere Lösung die beste ist. 

Vielmehr muss diese Frage ganzheitlich betrachtet und mehrere Aspekte ausgeleuchtet werden, um das Pro und Contra möglichst klar darstellen zu können. 

In diesem Artikel möchten wir Ihnen 3 Punkte an die Hand geben, die Sie bei der Entscheidung Ihres neuen e-Business-Systems bedenken sollten. Außerdem finden Sie am Ende des Artikels einen Link zu einer Entscheidungshilfe inklusive Checkliste.

Der Unterschied zwischen Cloud und On-Premises

Bei einem Cloud-Service wird Speicherplatz, Rechenleistung und Anwendungssoftware als Dienstleistung über das Internet bereitgestellt. Die Wartung und Pflege des Systems übernimmt dabei der Dienstleister. Der Vorteil besteht darin, dass sich technische Anforderungen vollumfänglich abdecken lassen und individuelle Anpassungen möglich sind. 

Die On-Premises-Lösung befindet sich hingegen lokal im eigenen Unternehmen. In diesem Fall hat man die volle Kontrolle über die Daten. Die Betreuung des Systems wird von eigenen Mitarbeitern gewährleistet.

Wer die Kontrolle über die Daten nicht aus der Hand geben möchte, aber nicht über das nötige Know-how verfügt, hat auch noch eine dritte Möglichkeit: Das e-Business-System läuft lokal in Ihrem Unternehmen und wird durch einen Support unterstützt. Dieser liefert das Expertenwissen, setzt die Prozesse auf und kümmert sich um die Wartung und Instandhaltung.

Punkt 1: Die Meinung der Firmenleitung

Fakt ist: Ohne die Zustimmung der Firmenleitung läuft nichts. Gibt es zum Beispiel Vorbehalte gegen die Nutzung einer Cloud? Wir raten Ihnen, sich genau anzuschauen, welche Beweggründe es für oder gegen die jeweiligen Möglichkeiten gibt. Besprechen Sie Bedenken, wie z. B. zum Datenschutz oder der Sicherheit mit einem Experten. Dieser kann Sie ausführlich beraten, den einen oder anderen Zweifel beseitigen und Sie bei der Entscheidung unterstützen. 

Punkt 2: Alles steht und fällt mit dem richtigen Know-how

Damit Ihr e-Business-System reibungslos funktioniert, ist es unabdingbar, dass das entsprechende Know-how vorhanden und auch jederzeit abrufbar ist. Haben Sie ausreichend Mitarbeiter in Ihrem Team, die über das benötige Fachwissen verfügen, um jederzeit abgesichert zu sein? Wenn das nicht der Fall ist, sollten Sie sich Gedanken darüber machen, ob Sie sich Hilfe von außen holen. Abhängig von Ihrer aktuellen Situation kann ein Dienstleister Sie dann entweder zusätzlich unterstützen oder an den Stellen einspringen, an dem es am nötigen Wissen mangelt.

Punkt 3: Was sind die Anforderungen an Ihr e-Business-System? 

Die Entscheidung hängt natürlich vor allem davon ab, was Sie von Ihrem e-Business-System erwarten und welche Ansprüche gestellt werden. 

Haben Sie hohe technische Anforderungen und benötigen spezielle Anpassungen? Oder verändern sich die Ansprüche immer mal wieder und Sie benötigen deswegen die Möglichkeit einer einfachen Umsetzung der Änderungen?

Bedenken Sie auch wie viele verschiedene Systeme oder Partner an die e-Business-Plattform angeschlossen werden sollen. Je nachdem, um welche Zahlen es sich dabei handelt, kommen unterschiedliche Lösungen in Betracht. 

Auch über die erforderliche Laufzeit der Datenverarbeitung sollten Sie sich Gedanken machen. Wenn Sie einen besonders schnellen Durchlauf benötigen, spricht das eher für eine lokale Lösung.

Fazit

Jedes Unternehmen hat eigene Abläufe, Prozesse und Anforderungen. Um sich für das richtige e-Business-System entscheiden zu können, sollten deswegen verschiedene Punkte beachtet und durchdacht werden. Die Meinung der Firmenleitung, das benötigte Fachwissen und die konkreten Anforderungen sind drei wichtige Aspekte. 

Es kann durchaus vorkommen, dass es den Anschein hat, dass keine der Lösungen perfekt zu Ihren Anforderungen passt. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, sich durch einen Experten beraten zu lassen, der Ihre aktuellen Geschäftsprozesse analysiert und gemeinsam mit Ihnen die beste Lösung für Ihr Unternehmen findet. 

Um Ihnen die Wahl des richtigen e-Business-Systems zu erleichtern, haben wir für Sie eine Entscheidungshilfe zusammengestellt. Sie beleuchtet verschiedene Aspekte und enthält eine praktische Checkliste, die Ihnen durch die Beantwortung von Fragen aufzeigt, welche e-Business-Lösung wahrscheinlich am besten geeignet ist. 

Cloud oder On-Premises Entscheidungshilfe herunterladen

Themen:Cloude-Business

Der e-Business Blog

Hier finden Sie aktuelle Informationen und Beiträge zu den neusten Technologien und Lösungen aus den Bereichen EDI und EAI.

Immer die neusten Beiträge erhalten?