header-kompetenzen
e-Business Blog
Beitrag: Wie Sie mit einer Datendrehscheibe Ihre Dropshipping-Prozesse optimieren, von: e-Manager

Wie Sie mit einer Datendrehscheibe Ihre Dropshipping-Prozesse optimieren

von e-Manager, am 13.07.2020 10:11:06

Dropship-Kartons

Dropshipping-Prozesse gibt es, seit der Handel von Produkten über das Internet (e-Commerce) betrieben wird. Früher hatte jeder Händler noch seinen eigenen Shop, aber mittlerweile wird immer häufiger auf die Dropship-Methode zurückgegriffen.

Dropship bezeichnet den Vorgang eines Händlers, der Produkte in seinem Shop anbietet, aber physisch nie selbst mit der Ware in Kontakt kommt. Er nutzt seine Marktplatzposition, um Produkte direkt vom Hersteller zu verkaufen. Der Händler steuert dabei den gesamten Verkaufsvorgang, übernimmt die Zahlungsmodalitäten und beauftragt die Auslieferung durch den Hersteller.

Die Herausforderung: Verknüpfung verschiedener Applikationen

Ein international agierendes mittelständisches Unternehmen im Textilbereich trat an die e-Manager GmbH heran, um die Prozesse im Bereich des Internetverkaufs (e-Commerce) zu optimieren. Der Aufwand der Lagerhaltung sowie der Auslieferung sollten wesentlich effizienter gestaltet werden.

Die Herausforderung lag darin, verschiedene Applikationen zu verknüpfen, die zum Teil intern (EAI), als auch extern oder als Cloud-Service genutzt wurden.

Die Lösung: Einsatz einer e-Business-Plattform als Datendrehscheibe

Durch die vielen beteiligten Firmen stellte sich die Frage, wer sich wann an wen anpasst. Die e-Manager GmbH löste dieses Problem, indem sie die Prozesse durch die bereits vorhandene e-Business-Plattform abbildete. Diese agiert jetzt im Unternehmen als zentrale Datendrehscheibe, über die alle Daten und Prozess an einer Stelle gemanagt werden können.

E-MANAGER_grafik_dropship


Dieses e-Business-System ist in der Lage, sich an jedes externe Format und System anzudocken. Auf der Drehscheibe selbst gibt es diverse Möglichkeiten, Daten zu prüfen, anzureichern, umzuformatieren und vieles mehr.

Auf dieser technischen Basis wurden die Prozesse der Bestandsmeldung, Bestellung durch den Kunden, Bestellbestätigung an den Kunden sowie Rechnung abgebildet.

Liegt nun eine Kundenbestellung im System vor, wird aus dem System des Shopbetreibers eine Auslieferungsanforderung an den Hersteller gesendet. Diese enthält alle wichtigen Informationen über den Kunden: Was hat er bestellt, bis wann und wohin soll die Ware geliefert werden.

Technische Anwendungen

Die e-Manager GmbH stellt sich bei jeder Anfrage individuell auf die aktuellen Gegebenheiten und Anforderungen ein, um eine optimale Lösung für das Unternehmen zu finden. In diesem Beispiel kamen folgende technische Komponenten zum Einsatz:

E-MANAGER_grafik_tabelle_dropship

Das Ergebnis: Effiziente und kostensparende Prozesse

Durch die Automatisierung konnte der Vorgang der Bestellung bis zur Warenauslieferung an den Kunden deutlich schneller und effizienter gestaltet werden. Durch die Umsetzung des Dropshipping-Prozesses wird weniger Lagerplatz benötigt, da die Auslieferung direkt vom Hersteller zum Kunden erfolgt. Durch den Vorteil, das Standardsystem ohne Modifikation nutzen zu können, entstehen auch bei zukünftigen Releasewechseln keine zusätzlichen Kosten.

Aufgrund dieses Pilotprojekts und der guten Umsetzbarkeit auf dem e-Business-System wird dieser zentrale Ansatz auch zukünftig weiterverfolgt werden.

Gratis Expertengespräch vereinbaren

Themen:EDI/EAI LösungenCase Studye-commerce

Der e-Business Blog

Hier finden Sie aktuelle Informationen und Beiträge zu den neusten Technologien und Lösungen aus den Bereichen EDI und EAI.

Immer die neusten Beiträge erhalten?